BME-Region Osnabrück/Ostwestfalen-Lippe

Digitalisierung treibt Einkauf vor sich her

Die Digitalisierung im Einkauf erfordert ein neues Denken. Am Ende steht in vielen Unternehmen eine vollintegrierte Steuerung der Lieferkette. Über Twitter #LTAsavings soll die Digitalisierung im Einkauf voranschreiten.

Mit einer App für Einsparungen im Einkauf startet Torsten Bendlin ein Projekt zur Digitalisierung im Einkauf. Die App richtet sich an seine Kollegen im Unternehmen und listet die Eckdaten zu allen laufenden Einkaufsprojekten auf, die einen Einsparungshintergrund haben. Über die App kann sich jeder Mitarbeiter im Unternehmen an der Umsetzung der Projekte beteiligen.

Das Tool funktioniert so: Den aktuellen Stand der erzielten Einsparungen im Einkauf zeigt ein „Tracker“. Über den Twitter-Account #LTAsavings (Let's talk about savings) schreibt Bendlin die Idee für die Einkäufer-Community fort, so dass Einkäufer aus anderen Unternehmen ihre Einsparungsvorhaben diskutieren und twittern können. Den Account bezeichnet er als „digitale Klammer für alle Meinungen, Statements und Ideen für Savings im Business“.

Bendlins Projekt ist eines der ersten dieser Art, denn es gibt erst wenige Projekte zur Digitalisierung im Einkauf, die auch tatsächlich an einer durchgehenden Vernetzung der einzelnen Lieferschritte ausgerichtet sind. Doch die Zeit drängt, auf den Einkauf kommen durch die Digitalisierung ganz neue Herausforderungen zu. Mit der Vernetzung entstehen neue Möglichkeiten, innovative Strategien im Einkauf zu entwickeln,


Informationen

Weiterempfehlen