BME-Region Osnabrück/Ostwestfalen-Lippe

Der Einkauf steht vor einer Disruption, die ihn vollkommen verändern wird. Unternehmen, die diese Chance heute bereits identifizieren und nutzen, werden einen weitaus größeren Vorsprung vor ihren Wettbewerbern erwirtschaften, als dies in den vergangenen Jahrzehnten der Fall war. Drei Megatrends beeinflussen die Entwicklung der Einkaufsfunktion seit einigen Jahren und werden bedeutende Veränderungen bewirken:

  • Digitalisierung (Big Data)
  • Konnektivität
  • Künstliche Intelligenz

Konsequenzen aus diesen Megatrends für den Einkauf sind eine stetig wachsende Transparenz über Waren- und Informationsflüsse, sowohl intern als auch extern, die Möglichkeit, einkaufsrelevante Entscheidungen in real time (oder fast) und somit passender treffen zu können, die Automatisierung zahlreicher Kernprozesse, die heute von der Einkaufsfunktion wahrgenommen werden.

Wir erleben heute bereits eine starke Veränderung der Aufgaben und Prozesse im Einkauf, die sich unserer Meinung in den kommenden Jahren weitaus verstärken wird. Hieraus ergeben sich teils drastische Veränderungen für die Rolle der Mitarbeiter/innen des Einkaufs sowie der erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten. Diese neuen Herausforderungen bieten aber auch gleichzeitig viele Chancen, die es zu ergreifen gilt.

Informationen

Weiterempfehlen