BME-Region Osnabrück/Ostwestfalen-Lippe

Medium angelika schaeuffelen portrait 225x263

Gesetzesreform zum 01.01.2018 – Einkaufsrelevante Änderungen im allgemeinem Werkvertragsrecht und im Kaufrecht

Zum 01.01.2018 wurde nicht nur das Werkvertragsrecht grundlegend reformiert, sondern auch wichtige Änderungen im Kaufrecht vorgenommen. Der Vortrag befasst sich insbesondere mit den Änderungen in der kaufrechtlichen Mängelhaftung und im allgemeinen Werkvertragsrecht und beleuchtet die damit verbundenen Chancen und Risiken für Sie als Einkäufer.  

Abgrenzung Kaufvertrag / Werkvertrag

·  Grundsatzurteil des BGH zur Anwendung des Kaufvertragsrechts

·  Anlageneinkauf: Kaufvertrag mit Montageverpflichtung oder Werkvertrag?

·  Rechtsfalle Wareneingangsprüfung

Wichtige Neuregelung zur Mängelhaftung

·  Ersatz von Aus- und Wiedereinbaukosten bei mangelhafter Lieferung

·  Regress in der Lieferkette

·  Verjährung der Regressansprüche

Änderungen im allgemeinen Werkvertragsrecht

·  Änderungen zum Umfang und Voraussetzungen für Abschlagszahlungen

·  Vorsicht Falle: Fiktive Abnahme auch bei wesentlichen Mängeln möglich!

·  Kündigung aus wichtigem Grund


Informationen

Weiterempfehlen